Artikel

Über die Herausforderung, wie Menschen mit einer geistigen Behinderung verreisen

Unser Verein hat das Ziel, Menschen mit einer Behinderung bei der Gestaltung eines selbstbestimmten Urlaubs zu unterstützen. Die Zielgruppe die dabei schnell vergessen wird, sind Menschen mit einer geistigen Behinderung. Sie benötigen Hilfe bei der Orientierung, der Programmgestaltung und der Tagesstruktur. Zudem ist es Ihnen wichtig, dass Sie im Urlaub einen festen Ansprechpartner haben. Wir bekommen immer mehr Anfragen von Angehörigen, die auf der Suche nach einer Reisebegleitung für einen Menschen mit geistiger Behinderung sind. Sie übernehmen dann die Organisation der Reise der Reise selbst und wir stellen die passende Reisebegleitung.

Aber es gibt auch Alternativen dazu. Der Reiseveranstalter YAT Reisen ist unser größtes Mitglied im Verein und hat sich ausschließlich auf Reisen für Menschen mit Behinderungen ausgerichtet – und das schon seit mehr als 10 Jahren.

SONY DSC

Alle Reisen von YAT sind Gruppenreisen und das ist auch gut so! Gemeinsam Reisen verbindet, es werden Freundschaften geschlossen, gemeinsam Grenzen überwunden und was gibt es schöneres, als gemeinsam zu lachen und Spaß zu haben und all diese schönen Momente miteinander teilen zu können? Einfach mal raus aus dem Alltag, gemeinsam mit anderen Menschen mit und ohne Behinderungen die Welt zu entdecken und eigene Entscheidungen zu treffen, stärken das Selbstbewusstsein und machen glücklich. Und dank des vielfältigen Angebots, ist auch noch für jeden etwas dabei. Es gibt Reisen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene – Reisen für Menschen mit geistig mehrfachen Behinderungen und Reisen für Menschen, die im Rollstuhl sitzen. Ohne YAT Reisen wären diese vielen Reisen und Erlebnisse gar nicht erst möglich. Unsere Reiseteams entdecken die unterschiedlichsten Orte in ganz Europa und das auf vielfältige Art und Weise. Sei es entspannen an der deutschen Ostseeküste, aufregende Städtetrips nach Hamburg, Berlin, Wien u.a. bis hin zu Flugreisen an die Costa Brava und vieles mehr.

Für Reiselustige und ihre Angehörigen stehen jedoch viele Fragen offen. Vorbehalte und manchmal auch schlechte Erfahrungen sprechen gegen die Entscheidung sich oder seinen Angehörigen für eine Reise anzumelden. Dabei kann jeder Mensch mit einer Behinderung ohne Probleme an einer Reise teilnehmen. Durch die langjährige Erfahrung ist das 15-köpfige Team aus Paderborn von YAT mittlerweile ein echter Experte, was dieWasser speziellen Bedürfnisse angeht und bietet Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen ein Rundum-sorglos-Paket. Alle Details einer Reise werden individuell auf jeden Teilnehmer abgestimmt und sorgfältig organisiert. Das beginnt bei der gemeinsamen Auswahl einer passenden Reise mit ggf. barrierefreiem Reiseziel, über die gesamte Reisevorbereitung bis hin zur Beratung bei der Reisefinanzierung. Die Finanzierung der Reise kann häufig zu großen Teilen, unter Verwendung der Verhinderungspflege, der Entlastungsleistungen oder der Kurzzeitpflege, von der Pflegekasse übernommen werden. Die Mitarbeiter von YAT Reisen beraten hierzu unverbindlich. So kann im Vorfeld auch der voraussichtliche Eigenanteil berechnet werden. Wenn dann der Bewilligungsbescheid der Krankenkasse vorliegt und die Reise gebucht wurde, kommen wir vom FoB ins Spiel. Nachdem unsere Reisebegleiter ihre Reiseplanung bei uns eingereicht haben, stimmen wir in enger Zusammenarbeit mit YAT ab, welcher Reisebegleiter welche Reise begleiten kann und teilen jedem Reiseteilnehmer anhand seiner Bedürfnisse einen qualifizierten Reisebegleiter zu. Darum absolviert jeder neue Reisebegleiter unsere Basisschulung, in der er alles Grundlegende über die Pflege und Betreuung lernt. Die Reiseteams bestehen aber zu einem großen Teil aus erfahrenen Reisebegleitern, die schon mehrere Reisen begleitet haben. Teilweise kennen sich Reisebegleiter und Reiseteilnehmer daher auch schon von vorigen Fahrten.IMG_3108

„Nachdem unsere Tochter Isabel (gehörlose Autistin) im letzten Jahr mit bester Laune aus einem Urlaub an der Costa Brava zurückgekehrt war, haben wir sie mit großer Freude in diesem Jahr direkt wieder für eine Reise nach Mallorca angemeldet. YAT Reisen konnte sogar unseren Wunsch ermöglichen, dass Isabel wieder von der gleichen Betreuerin begleitet wird. Obwohl unsere Tochter, aufgrund ihrer Behinderung, nicht viel spricht, stand ihr die Begeisterung ins Gesicht geschrieben. Die Gruppe hat Aktivitäten entwickelt, die wir Isabel niemals hätten bieten können und die unglaublich schön und bereichernd für sie waren. Isabel hat schon sehnlich auf den neuen Reisekatalog gewartet. Uns macht es glücklich, wenn wir ihr diese tollen Erlebnisse ermöglichen können und werden im nächsten Jahr wieder einen Platz auf einer für sie geeignete Reise buchen.“ (Wolfgang Rust)

Hier gibt es mehr Informationen rund um YAT Reisen und ihre Reiseangebote.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.