Aktion Mensch Projekt: Freizeit gemeinsam gestalten

Das Projekt „Freizeit gemeinsam gestalten“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, behinderte Kinder und Jugendliche durch gemeinsame Sport- und Freizeitangebote mit Kindern und Jugendlichen ohne Behinderung in die Gesellschaft zu inkludieren. Die Stadt Paderborn hat eine Vielzahl von Vereinen mit breitgefächerten Angeboten für Kinder und Jugendliche. Inder Praxis nehmen leider nur sehr wenige behinderte Kinder und Jugendliche an den Angeboten teil.

Das wollen wir ändern!!

Seit Anfang diesen Jahres arbeitet der FoB e.V. im Rahmen eines von der Aktion Mensch unterstützten Projektes an einem Konzept, wie gehandicapten Kindern und Jugendlichen der Zugang Freizeitangeboten erleichtert werden kann. Aus diesem „Vorprojekt“ soll ein großes praxisorientiertes Projekt für die Stadt Paderborn initiiert werden, welches Vereine wie auch Betroffene praktisch dabei unterstützt Inklusion zu leben.

Zusammen mit den Vertretern der Paderborner Vereine findet Ende Mai ein runder Tisch statt. Gemeinsam möchten wir erarbeiten welche Unterstützung notwendig ist, um die Angebote der Vereine für Menschen mit Behinderung zu öffnen.

Ziel des späteren Projektes wird der Aufbau einer Koordinierungstelle durch den FoB e.V. sein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.