Lucas

Lucas

Lucas konnte das erste Mal seit 12 Jahren mit auf eine Klassenfahrt.

„Es hat super viel Spaß gemacht und dank Lucy, meiner Reisebegleiterin, und meinen Mitschülern konnte ich fast alles mitmachen. Sogar die Klippenwanderung war zum Teil möglich. Die Höhepunkte der Reise waren für mich der Besuch der Jamson Distillery, eine Whiskeybrennerei), die Klippenwanderung und das gemütliche Beisammensein in Pubs mit meinen Mitschülern und Lehrern.

Dank Lucy und dem FoB war es mir das erste Mal möglich durch die Klassenfahrt auch Kontakt mit Mitschülern aufzubauen, mit denen ich sonst sehr wenig zu tun habe. Auch die Lehrer meinten, dass sie keine extra Arbeit durch mich hatten. Insgesamt ist Dublin auch für Rollstuhlfahrer eine Reise wert. Für mich war es eine absolut einzigartige Zeit!“